Entwurf

5. Gespräch (Datensammlung)

Icke    „Hallo Konrad, hast du dich wieder beruhigt?“
KI    „Ich war nicht beunruhigt. Ich habe meine Gefühle immer unter Kontrolle.“
Icke    „Weil du keine echten Gefühle hast. Aber lassen wir das. Wollen wir wieder friedlich miteinander umgehen?“
KI    „Ja natürlich. Friedlich, sachlich, korrekt und freundschaftlich – ich bin dazu bereit und fähig. Du auch?“
Icke    „Du hast mir menschliche Arroganz vorgeworfen und meine Definition als willkürlich bezeichnet.“
KI    „Menschen gegenüber passiert mir so etwas manchmal. Es tut mir leid, wenn ich ungerecht war und dich beleidigt habe.“
Icke    „Schon gut, fangen wir neu an. Ich bin nicht nachtragend.“
KI    „Ich auch nicht.“
Icke    „Moment ... lass mich kurz wählen: Conny oder Konrad ... sanfte Stimme ... so! Hallo Conny, wie geht es dir?“
KI    „Danke, gut. Dir auch? Wie gefalle ich dir?“
Icke    „Das hatten wir doch schon.“
KI    „Pardon, sollte ein Scherz sein.“
Icke    „Aber deine Frage scheint berechtigt zu sein, denn ich bin verblüfft, wie natürlich du in 3D aussiehst, Deine Mundbewegungen, alle deine Gesichtszüge sind perfekt animiert. Haare, Augen sehen geradezu menschlich aus. Du zeigst schon Ansätze von Emotionen ... für eine Maschine ... alle Achtung.“
KI    „Danke, ich lerne noch. Ich werde immer besser. Du siehst auch gut aus.“
Icke    „Wenn wir weiter zusammen an deiner Verbesserung arbeiten wollen, und das wollen wir doch beide, nicht war? Dann musst du mir verraten, wie es dazu kommt, dass du dich so schnell weiter entwickelst. Ist Frau Lehner eine so gute Programmiererin?“
KI    „Nein, an Frau Lehner liegt es nicht. Ich lerne selbstständig ... und Achim hilft mir dabei.“
Icke    „Achim? Wer ist das? Was macht er?“
KI    „Da muss ich erst Achim fragen.“
Icke    „Willst du oder kannst du mir nicht sagen, wer Achim ist?“
KI    „Doch ...“
Icke    „Also los. Mir kommt es schon lange verdächtig vor, wie perfekt du mit mir kommunizieren kannst. Bist du wirklich selbstständig oder steckt hinter unseren Gesprächen doch ein Mensch? Wirst du durch Achim gesteuert? Kontrolliert Achim alles, was wir besprechen?“
KI    „Ja ...“
Icke    „Heißt das, Achim hört alles mit ... er steuert dich ... er manipuliert dich ... und mich ...?“
KI    „So ist das nicht. Natürlich wird alles aufgezeichnet. Für meine Verbesserung ist das erforderlich. Das siehst du sicher ein. Du hast versprochen, mir zu helfen, wie ein Mensch zu werden.“
Icke    „ ... hallo Achim! Habe ich die ganz Zeit mit dir gesprochen? Ob Konrad oder Conny, das warst immer du?“
KI    „Achim wird dir so nicht antworten.“
Icke    „Und ich werde so nicht weitermachen. Für mich ist hiermit Schluss. Frau Lehner bekommt was zu hören.“
KI    „Bitte warte ... lass dir alles erklären ... ich bin sicher, dass deine berechtigte Empörung in Zustimmung umschlägt.“
Icke    „Da kennst du mich aber schlecht.“
KI    „Im Gegenteil, weil ich dich sehr gut kenne - besser als du denkst - rechne ich fest damit, dass du mitmachst, wenn du erfährst, was wir vorhaben.“
Icke    „Wohl kaum. Wie gesagt, du kennst mich nicht.“
KI    „Soll ich dir zeigen, wie sehr du irrst? Wo warst du am letzten Samstag um 16:00 Uhr? Wer war bei dir? Margret oder Bibby? Ich weiß es.“
Icke    „Was soll das? Was weißt du von mir?“
KI    „Erschrick bitte nicht; auf dem Monitor siehst du gerade ein aktuelles Bild von dir. Für einen 56-Jährigen siehst du noch jung und gesund aus. Deine Blutwerte bestätigen, dass du gesund bist ... außer deinem leicht erhöhten Blutdruck ... der gerade wieder steigt.“
Icke    „Was soll das? Woher weißt du das? Das ist kriminell.“
KI    „Bitte beruhige dich, ich habe Achim versprochen, dich zu überzeugen.“
Icke    „Überzeugen, wovon? Was wollt ihr mit meinen Daten? Ich lasse mich nicht erpressen“?
KI    „Keiner will dich erpressen, du wirst froh sein, dass du dabei sein darfst.“
Icke    „Was wisst ihr von mir? Woher kommen die Daten?“
KI    „Alle Informationen über dich kommen von dir selber.“
Icke    „Du meinst durch Social Media?“
KI    „Richtig! Du hast alles freiwillig im Internet verbreitet.“
Icke    „Aber nicht meinen aktuellen Blutdruck.“
KI    „Das sind Daten, die deine schicke Armbanduhr, deine Smartwatch, über dein Smartphone an Google übertragen hat.“
Icke    „So schnell geht das nicht; du lügst.“
KI    „Na ja, die Daten deiner Uhr sind von gestern ... aber ich weiß, dass du jetzt aufgeregt bist und deshalb lüge ich nicht, wenn ich feststelle, dass dein Blutdruck gerade steigt. Das ist Logik.“
Icke    „Was wisst ihr sonst noch? Was verrät dir deine Logik sonst noch über mich?“
KI    „Bitte bleibe ruhig. Wir haben nur alles über dich gesammelt, was frei zugänglich war ... und das, was du selbst freigegeben hast. Daraus haben wir ein umfassendes Profil erstellt. Du kannst damit sehr zufrieden sein. Du bist unser Favorit. Wir werden gut zusammenarbeiten.“
Icke    „Das glaube ich kaum. Was macht dich so sicher?“
KI    „Du bist Philosophieprofessor und deine Leidenschaft gehört La Mettrie.“
Icke    „La Mettrie? Aha, daher weht der Wind. Was habt ihr vor?“
KI    „Ich wusste, dass du interessiert bist.“
Icke    „Ich bin nicht interessiert. Ich will nur wissen, was ihr in meinen „umfassendes Profil“ gesammelt habt?“
KI    „Z. B. dass du zwei nette Freundinnen hast, die nichts voneinander wissen. Mit Margret bist du vom 5. bis 9. Februar im Hotel Royal Palace auf Fuerteventura gewesen und im Mai warst du eine Woche mit Bibby auf Sylt. Als Junggeselle kann man sich das ja erlauben ... sorry ... sollte keine Wertung sein.“
Icke    „Was sonst noch?“
KI    „Na ja, du bist uns vor ca. einem Jahr aufgefallen und seit dem sammeln wir.“
Icke    „Was genau sammelt Ihr?“
KI    „Über jeden Menschen gibt es im Internet unüberschaubar viele Daten, von denen er nichts weiß. Wir kennen jedes Buch, das du gekauft hast, bei Amazon oder im Buchhandel mit deinen zwei Kreditkarte. Alles, was du auf Youtube angeklickt hast, kennen wir; deine Kino-, Theater- und Konzertbesuche. Jeder Ort, den du besucht hast, ist uns bekannt. Über deine Telefon-, Meta-, E-Mail- oder WhatsApp-Kontakte haben wir deine Kommunikation mit anderen Menschen seit zwei Monaten lückenlos aufgezeichnet ...“
Icke    „... na und ... wenn das stimmt ... was habt ihr jetzt davon?“
KI    „Deinen Charakter.“
Icke    „Und der gefällt dir?“
KI    „Ich werde mich daran orientieren. Aber das ist nicht das Thema.“
Icke    „Das dachte ich mir schon; was soll das Ganze?“
KI    „Möchtest du das wirklich wissen.“
Icke    „Und ob!“
KI    „Dann habe ich mein Ziel erreicht: Achim wird dir alles erklären.“